Wie geht es weiter im Beruf oder im Studium? Biografiearbeit und Theater

Beginnt am 30. März 2017 in Herrenberg.

Einladung

Die Fachgruppe Wirtschaft bietet vom 30.3.-2.4.2017 ein fachgruppenübergreifendes Seminar in Herrenberg bei Stuttgart an.

Thematik

Nach einiger Zeit im Berufsleben, Studium oder längerer Zeit der Erwerbslosigkeit schaut fast jeder zurück auf seine bisherige (berufliche) Biografie und fragt sich, ob man jetzt da angekommen ist, wo man hin wollte und wie es künftig weitergehen soll. Das biographische Theater bietet die Möglichkeit, hier mehr "Durchblick" zu erlangen, neue Perspektiven zu eröffnen und zu mehr individueller Zufriedenheit, Sicherheit und Gesundheit beizutragen.

Die Methoden des biografischen Theaters sowie des Psychodramas befördern auch Erkenntnisse und Klarheiten über das eigene Verhalten in Kommunikationsprozessen am Arbeitsplatz.

Referent ist der erfahrene Theaterpädagoge Karl Elbl vom Landesförderzentrum Sehen in Schleswig.

Zielgruppe

Die Veranstaltung wendet sich an Berufstätige, Studierende und Erwerbslose. Sie ist vom Landeswohlfahrtsverband in Kassel als förderfähige Fortbildung anerkannt worden.

Anmeldung

Melden Sie sich bitte per Post oder per E-Mail in der DVBS-Geschäftsstelle an. Anmeldeschluss ist der 24.2.2017, Details zum Programm und den Kosten sowie das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte der ausführlichen Ausschreibung, die hier heruntergeladen werden kann:

Ausschreibung mit Anmeldeformular (Word) 54 kb