DVBS-Seminare im Jahr 2017

Beginnt am 20. Januar 2017 in .

20. und 21. Januar 2017: Low Vision-Seminar in Düren (abgesagt!)

Unter dem Motto "Mal sehen was wirklich geht! - Low Vision und trotzdem: Tragfähige Perspektiven für Berufstätige und Studierende mit Sehbehinderung" laden wir in Zusammenarbeit mit dem Berufsförderungswerk Düren zu einem praxisorientierten Informations- und Beratungsseminar ein. Dieses berufsgruppenübergreifende Low-Vision-Seminar bietet zum einen eine durch BFW-Experten durchgeführte Beurteilung der Lesefähigkeit und des Vergrößerungsbedarfs, und zum anderen im Rahmen einer Peer-to-Peer-Beratung Erfahrungsaustausch und Informationen durch selbst von einer Sehbeeinträchtigung betroffene Studierende und Berufspraktiker zu den Themen Behinderung sowie Studium und Beruf.

6. bis 10. Februar 2017: Chorleitungsseminar in Stuttgart

Die Fachgruppe Musik des DVBS bietet im nächsten Jahr eine fundierte Fortbildungsveranstaltung Chorleitung an, die sich besonders an Blinde und Sehbehinderte wendet, die professionell oder semiprofessionell Chöre leiten. An drei Vormittagen und zwei Abenden steht der Landeskirchenmusikdirektor der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Herr Matthias Hanke, als Chorleitungsdozent für Dirigierunterricht in der Gruppe und Chorproben zur Verfügung. An den Nachmittagen stehen Workshops über Spezialfragen der Braillenotenschrift, Notensatz am PC (Braille Music Editor) bzw. Audiobearbeitung am PC zur Wahl.

10. bis 11. Februar 2017: Notennetzwerktagung in Stuttgart

Das Notennetzwerk zur Braillenotenschrift trifft sich zu vielfältigen Themen rund um das Thema Notenschrift für Blinde. Berichte aus den Verlagen für Notenschriftproduktion, Erfahrungen zu inklusiven Fortbildungen für Musiklehrer sowie ein Bericht über den VBS-Kongress in Graz stehen auf der Agenda.

3. bis 5. März 2017: LaTeX-Workshop der Fachgruppe Studium und Ausbildung in Marburg

LaTeX ist eine Auszeichnungssprache für Dokumente, die besonders im wissenschaftlichen Bereich verbreitet ist. Der Vorteil für blinde Nutzerinnen und Nutzer ist, dass im Vergleich zu MS-Word die volle Kontrolle über Formatierungen gewährleistet ist.

30. März bis 2. April 2017: Seminar der FG Wirtschaft in Herrenberg

"Zurückblicken um nach vorn zu schauen" ist das Motto dieses fachgruppenübergreifenden Angebots. In dem Workshop erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich mit zentralen Stationen ihres (beruflichen) Lebenswegs mit Hilfe von Methoden des biografischen Theaters und des Psychodramas zu befassen.

7. bis 9. April 2017: Seminar der FG Soziale Berufe und Psychologie in Hünfeld

Fortbildungsseminar der Fachgruppe Soziale Berufe und Psychologie, die inhaltlichen Schwerpunkte stehen noch nicht fest.

11. bis 14. Mai 2017: Seminar "Nicht sehend - nicht blind" in Herrenberg

Die Fachgruppe Sehbehinderte bietet beim Seminar "Nicht sehend - nicht blind" in drei Workshops besonders sehbehinderten Mitgliedern und Interessenten spannende Angebote zur beruflichen Bildung. Die Themenbereiche werden im kommenden Frühjahr veröffentlicht.

15. bis 17. September 2017: Seminar der Fachgruppe Jura in Marktbreit bei Würzburg

Fortbildungsseminar der Fachgruppe Jura, der inhaltliche Schwerpunkt ist noch offen.

30. September bis 7. Oktober 2017: Seminar der Gruppe Ruhestand

Zum 30. Mal findet das Seminar der Gruppe Ruhestand im DVBS statt. Unter dem Motto "Teilhabe am gesellschaftlichen Leben" werden in Referaten und Workshops gesellschaftspolitische Themen, gesundheitsbezogene sowie selbsthilferelevante Inhalte bearbeitet. Auch neue technische Entwicklungen und deren Bedeutung für ältere blinde und sehbehinderte Menschen werden betrachtet.

Die jeweiligen ausführlichen Ausschreibungen finden Sie in der Rubrik "Seminare" sobald die Ausschreibungen erfolgt sind. Weitere Veranstaltungen sind in Planung.